D'r Frank

Frank Friedrich Wilhelm Schalla wurde am 03.Oktober in Kalk, einem Kölner Stadtteil , als Kind von Marlies und Hartmut Schalla geboren. Seine drei Geschwister heißen Marina, Gudrun und Petra. In dem Alter, als er zur Schule kam, sollte Frank das Gitarrenspiel erlernen. Doch es wurde schnell klar, dass er am Akkordeon begabter war, jedoch konzentrierte er sich in den folge Jahren nicht weiter darauf. In seiner Grundschulzeit entdeckte man seine Begabung als Chor und Solosänger wo der Grundstein für seine musikalische Zukunft gelegt wurde. Mit Auftritten mit Cäcilia Zündorf unter dem Dirigenten Theo Breuer († 2004) u.a. der ”Carmina Burana” mit den Bonner Symphonikern und Solist bei verschiedenen Veranstaltungen in Köln. Seine musikalischen Interessen galten damals sowohl der klassischen Chor Musik, z. B. der von Carl Orff, wie auch zeitgenössischen Popacts, insbesondere von Depeche Mode und U2.


Die durch den Stimmbruch geprägte Zeit hat sich D´r Frank u.a. an die Parodiegruppe ”MOFA” angeschlossen, die sich u.a.  mit Parodien der Neuen Deutschen Welle und Kölscher Mundart beschäftigt hatte.


Bei der "Schnieke Prunz" Sitzung des WDR stand Frank mit dem Chor der Kölner Polizisten (der nur für diese Veranstaltung gegründet wurde) gemeinsam mit LSE, Jürgen Becker, Tommy Engel, Dirk Bach, BAP (noch mit Jens Streifling, jetzt Höhner "Grüsse an den ehem. Vingster!"), Gaby Köster, Frank Hocker, Gerd Köster (dem er besonders zu danken hat, weil er ihm gezeigt hat, wie man ein Mikrofon richtig hält), Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe, Rüdiger Hoffmann, Cordula Stratmann, Kai Engel (Keyboard Brings), IljaEngel, René Engel und vielen anderen bei dem einmaligen Spektakels des alternativen Karnevals auf der Bühne.

Es folgten Auftritte z.B. bei der Show im Veedel.


1999 konnte die Gruppe sich mit dem Titel bei der Veranstaltung KÖLN FÜR KOSOVO mit Stolz Präsentieren! Der Song "Muss dat denn sinn", Musik: Eddy Küster Text: FRANK, war Hauptitel der Veranstaltung! Dieser wurde dann mit Künstlern wie Guido Cantz, Drei Colonias, De Räuber, Die Prinzen und anderen teilnehmenden Kölner Künstlern zum Abschluß präsentiert! Im gleichen Jahr wurde in Erinnerung an den verstorbenen Willy Millowitsch von Frank der Text zu.

 

Im Sommer 2002 wurden die vier erstmaliger Sieger bei 1. Kölschen Grand Prix !!

 

2004 wurde die CD 'HÄNDE HOCH' produziert. Der Titel 'FANS VUN ÜCH' konnte sich beim Internet Radio INTERJECK von 0 auf Platz 1 durchsetzen!

Frank Schalla wurde am 01.01.2008 mit Urkunde und der Ehrennadel in Gold für Künstler helfen Kindern ausgezeichnet.


Frank Schalla Stimmung und Mundartsänger ist auch sicher für Ihren Event genau das Richtige.

 

 

*   *   *

 

Foto des Monats

 

bild005Der Förderverein - Seit 1990 setzt sich der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. ...


Weiterlesen...

Facebook

Facebook

Larry G. Rieger jetzt auch auf Facebook.

Besucher

Heute30
Gestern179
Woche30
Monat3664
Gesamt388528
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok